Leben auf dem Hofgut Oberfeld

Zur Förderung eines integrativen Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Behinderung soll auf dem Hofgut Oberfeld eine Einrichtung geschaffen werden, die als Lebensort und Arbeitsgemeinschaft einen Lebensmittelpunkt bildet . Wir verstehen uns als partnerschaftliche Begleiter von Menschen, deren persönlichste Wünsche und Intentionen wir versuchen wahrzu­nehmen, zu verstehen und in die Förderung ihrer Entwicklung mit einzubeziehen. Wir achten jeden als gleichwertigen Mitmenschen und sind uns bewusst, dass der, dem wir Hilfe zukommen lassen, auch unsere Entwicklung fördert und unser Leben bereichert.

Durch das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung ist ein hohes Maß an Lebensqualität möglich. Im gemeinsamen rhythmischen Erleben des Tages, Wochen- und Jahreslaufes mit den christlichen Festen bildet sich die Gemeinschaft. Ihr gegenüber steht der einzelne Mensch mit seinen individuellen Entwicklungs­bedürfnissen, zu deren Entfaltung er persönlichen Freiraum benötigt und Unterstützung erhält. Die für Bewohner wie Mitarbeitende überschaubaren Haus- und Wohngemeinschaften sollen dem Einzelnen ein Leben in der Gemeinschaft ermöglichen und ihm gleichzeitig persönlichen Rückzugsraum bieten.

 

 

 

tl_files/soz/bilder/Hofgut-Oberfeld.jpg

Struktur  |  Konzept  |  Projekte  |  Ihr Beitrag  |  Aktuelles  |  Kontakt  |  Impressum  |  Startseite  |        Seitenanfang