Die Triebfeder unserer sozialtherapeutischen Aktivitäten ist der Wunsch, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen mit Behinderungen einen normalen Alltag (er)leben können. Unter einem normalen Alltag verstehen wir ein möglichst selbstbestimmtes Leben in engem Kontakt mit nicht behinderten Menschen und eingebunden in die Arbeitswelt. Wohnen und Arbeiten, gemeinschaftliche Aktivitäten und individuelle Rückzugsräume zeichnen einen Lebensort aus. Das Hofgut Oberfeld bildet hierfür einen idealen Rahmen. Mit seiner wunderbaren Anlage als Wohnraum, mit den Möglichkeiten, anzupacken, z. B. in der Landwirtschaft oder eigenen Werkstätten, sowie seiner Anziehungskraft auf Bürger aus Stadt und Region hat es alles, was Menschen mit Behinderungen für ein lebenswertes Dasein brauchen. Unser sozialtherapeutisches Projekt basiert auf Eigeninitiative, hohem persönlichen Einsatz und natürlich auf der vielfältigen Hilfe unserer Unterstützer und Freunde.

 

Struktur  |  Konzept  |  Projekte  |  Ihr Beitrag  |  Aktuelles  |  Kontakt  |  Impressum  |  Startseite  |        Seitenanfang